Die Husener Schützen


Der Verein hat ca. 300 Mitglieder. Es sind erfreulicherweise alle Altersgruppen vertreten. Noch besteht kein akuter Nachwuchsmangel.

Die Husener Schützen begleiten, unter anderem, die beiden jährlichen Prozessionen (Fronleichnam und St. Magdalena) mit einem Ehrenspalier. Auch besondere kirchliche Feste (wie Firmung) werden entsprechend begleitet.

Verstorbenen Mitgliedern wird am Grab die letzte Ehre erwiesen.

2 jährliche Hauptversammlungen und ein Kommersabend gehören zum Vereinsleben und fördern den Zusammenhalt und die Kameradschaft.

Den Höhepunkt des Schützenjahres  bildet das Schützenfest am 2. Wochenende im Juli. Das alljährliche Königsschießen findet 14 Tage vorher statt.

Für die Schützen ist am Schützenfest-Sonntag die große Parade auf dem Sportplatz ein besonders Ereignis. Diese Parade ist in ihrem Ablauf etwas Besonderes in der Region und lockt immer wieder zahlreiche Zuschauer.

Die"Männer" sind unter sich beim Schützenfrühstück am Schützenfest-Montag bei Blasmusik und Gesang, verdiente Mitglieder werden geehrt und ausgezeichnet, ein wenig Bier wird dabei auch getrunken.

Gastbesuche von anderen Vereinen und bei anderen Vereinen sind guter Brauch und sorgen für "Gut-nachbarschaftliche-Beziehungen".

Der Schützenverein bietet auch Neubürgern eine gute Plattform, sich im Dorf zu integrieren und das Leben in der  örtlichen Gemeinschaft kennen zu lernen.